Dirigieren lernen – Dirigieren Unterricht

Sie wollen Dirigieren lernen oder Sie suchen Unterricht im Dirigieren? Dann buchen Sie jetzt Dirigent Michael Schönstein als Ihren Ausbilder für “Dirigieren” und verbessern Sie nachhaltig Ihre Schlagbilder bzw. Schlagtechnik, Ihre Proben, Konzerte und Projekte in Ihrem Orchester, Chor oder Musikverein. Erleben Sie die Macht des Taktstocks. Erweitern Sie Ihre Kompetenzen als Dirigent und Führungskraft. Optimieren Sie Qualität Ihrer non-verbalen Kommunikation.

  • Zielgruppe: Musiker, Dirigenten, Absolventen von C3-Kursen
  • Dauer: je Unterrichtseinheit 45 Minuten
  • Termine: nach Vereinbarung
  • Kosten: VHB auf Basis Inhalte und Ort

Dirigieren lernen und Dirigieren Unterricht bedeutet:

  • Entwickeln Sie eine klare Schlagtechnik
  • Trainieren Sie die Unabhängigkeit der Hände
  • Verbessern Sie Ihre Gestik für präzise Einsätze
  • Nehmen Sie die optimalste Haltung ein
  • Reduzieren Sie sich auf das Wesentliche
  • Entdecken Sie Ihre Wirkungen
  • Nutzen Sie alle Ebenen für Schlagbild, Gestik und Mimik
  • Sichern Sie Übergänge, Tempowechsel und Phrasierung
  • Motivieren Sie Ihre Musiker im Flow
  • Gestalten Sie interessante Proben
  • Bereiten Sie Ihre Partituren sinnhaftig und erfassbar vor

Senden Sie jetzt Ihre Anfrage an Dirigent Michael Schönstein.

taktstock-michael-schoenstein-dirigent-musiker

Individueller Kompaktkurs “Dirigieren” für Ihr Konzertprojekt, Wettbewerb oder Wertungsspiel

Wenn Sie gerade ein musikalisches Projekt planen oder sich auf einen Wettbewerb oder Wertungsspiel vorbereiten wollen, dann buchen Sie Ihren individuellen Kompaktkurse “Dirigieren” und profitieren Sie von langjähriger Erfahrung und prasixbezogender direkter Hilfe für Ihr Dirigat bzw. Ihr Dirigieren. Damit Sie sich und Ihre Musiker optimal auf das Konzertprojekt, den Wettbewerb oder das Wertungsspiel vorbereiten.

Jetzt buchen

Inhalte des Unterricht Dirigieren

Rund um die Partitur

  • Partituranalyse – Strukturen, Harmonien und Problemstellen
  • Partiturvorbereitung und effiziente Arbeit in der Probe
  • Partiturauswahl und Bewertung “guter” Literatur
  • Verlage, Komponisten und Besonderheiten

Methodik und Pädagogik

  • Motivierender Umgang mit Menschen
  • Probenmethodik und Orchesterführung
  • Tipps, Tricks und Ideen aus dem Probenalltag
  • Lerncontainer füllen und speichern können

Schlagbild und Gestik

  • Zeigen, was man hören will
  • Ebenen und Modelle der Schlagtechnik
  • Präzision im Schlagbild
  • Umgang mit dem Taktstock

Führung und Organisation

  • Der Dirigent als Führungskraft
  • Orchester aufbauen und in Einklang bringen
  • Harmonie zwischen Leistung und Spaß
  • Üben! Üben! Üben!

…und auf Wunsch Ihre ganz persönlichen Herausforderungen im Dirigieren.

Ihr Ausbilder und Lehrer für Dirigieren

Michael Schönstein (*1979) ist als Dirigent, Musikpädagoge, und Coach tätig. Er leitet mehrere sinfonische Blasorchester unterschiedlicher Leistungsstufen, mit welchen er in Konzerten und Wettbewerben erfolgreich arbeitet. Unter anderem war er als Dirigent bei der Orchestergemeinschaft Seepark (Freiburg), dem Musikverein Kirchzarten e.V., dem Musikverein Freiburg Mooswald e.V., dem Musikverein Betzenhausen-Bischofslinde e.V., der Rotkreuzkapelle Freiburg e.V. und dem Musikverein Ebnet e.V. tätig.

Ergänzend zu seiner Tätigkeit als Dirigent für sinfonische Blasorchester wird er regelmäßig als Dozent und Gastdirigent bei diversen Orchestern, Probenwochenenden und Workshops eingeladen. Als Juror ist er beim Bund Deutscher Blasmusikverbände (BDB) tätig, sowie seit 2012 in der CISM-Expertenliste als Juror (Experte)-International in der Division “Konzertmusik”.

Das intensive Partiturstudium und die Probenplanung, das Weiterentwickeln des Dirigierhandwerks, die Organisation des Orchesters und die Programmkonzeption sind vielseitige Schwerpunkte seiner Arbeit als Dirigent. Seine Leidenschaft ist es, den Klangkörper eines “musikalischen Ensembles”, in Verbindung mit hochwertiger originaler Literatur, dem Publikum zu präsentieren. Der einzelne Moment auf der Bühne ist so kurz und einmalig, dass es zwingende Pflicht und Aufgabe ist, die Noten im Sinne des Komponisten und mit einem hohen Anspruch an Originalität und Klangqualität zu erarbeiten. Dirigieren ist vor allem Gestalten, mit Menschen arbeiten und begeisternde Momente mit der Musik zu erschaffen.

Wussten Sie schon… – Tipps zum Dirigieren lernen

  • Körpersprache: Sie ist in jedem Moment da. Der Dirigent ist die Partitur in dem Moment in dem die Musiker den Dirigent sehen. Die Körpersprache ist wichtig für die Motivation der Musiker.
  • Interpretation: Jede Partitur wird unter jedem Dirigent neu geboren.
  • Mischfarben: Bildung von Klangfarben verschiedener Instrumentenfamilien
  • Interpretation: Oktave ist eine Spannung  und kein Intervall.
  • Tempo: Ein Stück in der ersten Probe immer im Originaltempo proben, so dass sich bei den Musikern der erste Höreindruck nie falsch setzt.
  • Schlagtechnik: Beim Tuttispiel Kontakt halten mit Bass Registern
  • Atmung: Eine Atmung an falscher Stelle zerbricht den Klang
  • Schlagtechnik: Das Orchester an sich ziehen und wieder loslassen
  • Schlagtechnik: “Immer die Zeitung von morgen lesen, immer vor den Musikern sein.” (Partitur voraus lesen)
  • Klang: Obere Töne breiter spielen lassen, z.B. Klarinetten, Flöten, 1. Trompete breiter wie 3. Trompete –> Vergleich: Im Klavier sind die oberen Töne nicht gedämpft
  • Klang: Picolo (weicher spielen) + Glockenspiel (härtere Schlegel) = gleiche Klangfarbe
  • Klang: Pauken führen einen Wirbel an, große Trommel untermalt diesen
  • Schlagtechnik: Je kürzer die erste Note, je mehr Energie
  • Schlagtechnik: Ein Stillstehen im Schlagbild führt zu einer Misskommunikation
  • Klangpyramide: Tiefe Instrumente stärker als hohe, größere dynamische Differenz
  • Disparity (engl., Ungleichheit): Einer oder mehrere Schläge werden im Schlagbild zusammengefasst.
  • und viele weitere Tipps mehr im Unterricht Dirigieren

Dirigieren lernen –  Unterricht Dirigieren buchen

  • Dirigieren von Konzerten
  • Dirigieren von Projektkonzerten
  • Dirigieren von Proben
  • Dirigieren von Probenphasen
  • Dirigieren von Probenwochenenden
  • Dirigieren von Satzproben
  • Dirigieren von Registerproben
  • Dirigieren als Gastdirigent
  • Dirigieren eines Orchester
  • Dirigieren eines Blasorchester
  • Dirigieren eines Musikverein
  • Dirigieren eines Verein
  • Dirigieren eines Ensemble
  • Dirigieren eines Chor

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse an “Dirigieren lernen bzw. Unterricht Dirigieren”.

Gerne stehe ich Ihnen als Ihr Ausbilder und Lehrer für “Dirigieren” zur Verfügung. Senden Sie mir mit diesem Formular Ihre unverbindliche Anfrage. Schreiben Sie einfach kurz Ihre Wünsche und Anforderungen. Ich freue mich über Ihre Nachricht!

Auch telefonisch bin ich erreichbar: Lassen Sie uns persönlich sprechen oder hinterlassen Sie eine Nachricht!

Themen dieser Seite

Dirigieren lernen, Dirigieren Seminar, Dirigieren Kurs, Dirigieren Ausbildung, Dirigieren Ausbilder, Dirigieren Lehrer, Dirigieren Ausbilder, Dirigieren Unterricht, Dirigieren Seminar buchen, Dirigieren Musikverein, Dirigieren Blasorchester, Dirigieren Windband, Conducting windband, Dirigieren Satzproben, Dirigieren Registerproben, Dirigieren Proben, Dirigieren Probenwochenenden, Dirigieren Ensemble, Grundkurs Dirigieren, Coaching Dirigieren, Basiskurs Dirigieren, Dirigieren lernen, Dirigieren Orchester, Dirigieren Chor, Orchesterdirigieren, Orchesterdirigent, Chordirigieren, Chordirigent, Taktstock führen, Taktgeber werden und vieles mehr.

Der Typus Dirigent